Archive for Dezember, 2007

Kauf ein HD DVD-Laufwerk – 5 HD DVD’s gratis dazu, oder auch Weihnachten mit Microsoft

0

Ich gebe es ja zu, ich gehöre zu der Fraktion, die den Formatekrieg zwischen der HD DVD und Blueray eigentlich abwarten will. Von den älteren Hasen unter uns werden sich viele sicherlich noch an den Formatkrieg „VHS gegen Video 2000 gegen Betamax“ erinnern. Wer damals auf das falsche Pferd gesetzt hat, der durfte sich über kurz oder lang ein neues Abspielgerät kaufen um die aktuellen Neuerscheinungen auch zuhause gucken zu können. Formatkriege sind also beileibe nichts neues, und können teilweile Jahrzehnte dauern, wie z.B. Windows gegen Mac gegen Linux.

Wir sollten uns also glücklich schätzen, das bei dem Vorgänger der HD-Discformate, der DVD, alles weitestgehend ohne Störfeuer verschiedener Formate für den Kunden über die Bühne ging. Von der +/- R/RW/RAM Verwirrung einmal abgesehen 😉

Umso ärgerlicher ist der aktuellste Formatkrieg, weil er dem Kunden eine ganze Reihe von ärgerlichen (und im Zweifelsfall sehr teuren) Stolpersteinen in den Weg legt. Dazu werde ich mich aber in der Zukunft etwas mehr auslassen.

Die Xbox 360 bietet in der Welt der HD DVD´s den aktuell wohl einfachsten Weg, sich entweder nur für die normale DVD, oder auch für die HD DVD zu entscheiden. Für Szenartio a) muss man gar nichts tun, wenn man die Konsole schon zuhause stehen hat, für Szenario b) gibt es für ca. 150€ ein optionales HD DVD Laufwerk, das über den hinteren USB-Port der Konsole angeschlossen wird. Das Laufwerk stammt von Toshiba, was auch nicht wirklich eine Überraschung ist, gehört dieser Hersteller doch auch zum HD DVD Konsortium.

Die Kombination Xbox 360 und HD DVD-Laufwerk funktioniert zusammen tadellos. Optisch scheiden sich hier die Geister, es wird wohl einige Leute geben, die es etwas grenzwertig finden nochmal ein externes Laufwerk neben der Konsole zu haben. Eine all-in-one Version der Xbox 360 mit integriertem HD DVD Laufwerk ist aber im Moment nicht in Sicht. Ich persönlich finde das in Ordnung, so hat man immerhin die Wahl ob man einen Aufpreis für HD Filme gucken bezahlen möchte oder eben auch nicht. Für Spiele ist das Laufwerk nicht vorgesehen, es wäre wohl auch seitens MS keine gute Idee, Spiele auf HD DVD herauszubringen. Der Anteil an Leuten die das passende Laufwerk haben dürfte noch relativ gering sein. Die Vergangenheit hat mehr als einmal gezeigt, das große Erweiterungen für eine Konsole oft wirtschaftlich in die Hose gegangen sind (siehe z.B. der Sega 32x-Adapter).

Wie eingangs schon geschrieben bin ich bei Formatkriegen vorsichtig, weil sich so eben auch im schlimmsten Fall (sprich aufs falsche Pferd gesetzt) ein schönes Sümmchen Geld versenken lässt. Momentan ist aus meiner Sicht noch komplett offen, welches Format letztendlich das Rennen macht, und es gibt Stimmen von Analysten, die dem ganzen Treiben noch mehrere Jahre voraussagen.

Wer nicht so lange warten möchte, für den gibt es seit November eine schöne Entscheidungshilfe. Wer zwischem dem 1. Oktober 2007 und dem 31. Januar 2008 ein HD DVD-Laufwerk kauft, der kann sich hier ein Formular herunterladen. Wer es ausdruckt, ausfüllt und einsendet, darf aus einer recht breiten Palette 5 HD DVD Filme aussuchen und bekommt sie gratis nach Hause. Das ist wirklich kein schlechtes Angebot. Wenn man grob von einem Verkaufspreis von 30 Euro pro Titel ausgeht, bekommt man so den Kaufpreis von Laufwerk über die Filme subventioniert.

Ich habe mich für folgende Filme entschieden:

  • Passwort Swordfish
  • Black Rain
  • The Fast and the Furious: Tokyo Drift
  • Riddick
  • The Prestige

Die Filme waren nach drei Wochen bei mir zuhause, es sind die ganz normalen Verkaufsversionen aus dem Handel, also nichts was irgendwie als Promo oder dergleichen gekennzeichnet wäre.

Über die genauen Gründe, warum dieses Angebot gemacht wird, darf natürlich wild spekuliert werden. Schließlich kostet der ganze Spaß die Hersteller sicherlich auch gewisse Summen. Andererseits ist es für das HD DVD-Lager ein guter Weg, Filmfans mit einem gewissen Grundstock an Titeln an das Format zu binden. Klar, wer einmal das Laufwerk oder einen Standalone-Player zuhause hat, der wird sicherlich auch mehr von den Scheiben kaufen. Ich denke, das Angebot ist ein netter Weg, um zumindest mal in die Welt des HD-Films reinzuschnuppern. Ich für meinen Teil bereue die Entscheidung nicht, denn als Blueray hätte ich für die Titel (sofern sie dafür verfügbar sind) annähernd dasselbe gezahlt ohne ein passendes Laufwerk dazu. Wer also eine 360 sein eigen nennt und sich auch nur ein bisschen für HD interessiert, dem empfehle ich das Angebot. Im Zweifelsfall wird es in Zukunft vermutlich sowieso bezahlbare Kombiplayer geben, die einfach beide Formate beherrschen.

Betaware.de feiert (mit Verspätung) sein Einjähriges :-)

0

Hallo liebe Bloggergemeinde,

ein Jahr ist nunmehr vergangen (okay, etwas mehr als genau ein Jahr), seit dieser schnuckelige kleine Blog das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat. In der Welt ist in dieser Zeit viel passiert, ganz besonders auch in der Welt der Videospiele. Nur in diesem Blog hat sich in der ganzen Zeit nichts getan. Die Zeit ist mehr als reif, um das zu ändern.

Damit ist es offiziell: Ich gelobe Besserung, was die Beitragshäufigkeit angeht. Sollte auch nicht besonders schwierig sein 😉 In den nächsten Tagen werde ich erstmal ein kleines Catchup machen, was sich videospieltechnisch bei mir und in der Branche allgemein getan hat. Dabei werden von den neudeutschen Casual-Gamern über die typische Fanboy-Fraktion bis hin zur Retro-Fraktion alle Ihren Spaß haben. Hoffe ich zumindest mal.

Also, man liest sich 🙂

Cheers und frohe Weihnachten,
Roland

Go to Top